Alvisopoli,
die Schuppen der Villa Mocenigo

Zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts vom Grafen Alvise Mocenigo gegründet, wurde Alvisopoli zum Zentrum eines ausgedehnten Gebiets erschlossener Erde. Der Komplex besteht aus der Herrschaftsvilla, dem Haus für Halbpächter, Gebäuden für die Verarbeitung der Produkte der Erde und schließlich einer großen Druckerei. Eine intelligente Restaurierung lässt bei der Villa Mocenigo aufmerken und der umliegende Park neoklassizistischen Geschmacks enthält die von der WWF Portogruaro verwaltete Oasi del bosco di Alvisopoli (Waldoase von Alvisopoli).In der nahen S. Luigi gewidmeten Kirche arbeiteten Künstler um Canova. Hier werden auch einige Gemälde aufbewahrt, die die Mocenigo von anderen Anwesen hierher brachten.
Von Portogruaro, S.S.14 in Richtung Triest, Hinweisschilder nach Fossalta di Portogruaro (8 km ca.)
Von S. Donà, S.S. 14 bis Portogruaro, Hinweisschilder nach Fossalta di Portogruaro (36 km ca.)
[ Schließen ] [ Zur nächsten Etappe ]